Wahlprüfsteine zu Asyl- & Flüchtlingspolitik der Parteien vor Bundestagswahl 2017

03.09.2017
Bundestagswahl 2017, Wahl zum Bundestag, © DOC RABE Media/Fotolia

© DOC RABE Media/Fotolia

Freund statt fremd hat großes Interesse daran, aktuelle Fragen der Flüchtlings- und Asylpolitik offen und differenziert zu diskutieren. Der Arbeitskreis Politik hat daher im August Fragen formuliert, die den sieben Bundestagskandidatinnen und -kandidaten als Wahlprüfsteine vor der Bundestagswahl geschickt wurden. Zur Orientierung für die mehreren hundert Mitglieder und Helfer sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger werden hier die Wahlprüfsteine veröffentlicht.

Angeschrieben und um persönlich formulierte Antworten gebeten wurden folgende Kandidatinnen und Kandidaten (im Folgenden stets alphabetisch nach Nachname): Lisa Badum, Die Grünen / David Klanke, DIE LINKE / Sebastian Körber, FDP  / Daniela Saiko, Freie Wähler / Andreas Schwarz, SPD / Thomas Silberhorn, CSU / Jan Schiffers, AfD

Antworten geschickt haben Lisa Badum, David Klanke, Andreas Schwarz und Thomas Silberhorn. Vielen Dank!

Die Wahlprüfsteine und ihre Antworten:

Wahlprüfstein 1: Afghanistan

Wahlprüfstein 2: Asylanträge

Wahlprüfstein 3: Familienzusammenführung

Wahlprüfstein 4: Visa

Wahlprüfstein 5: Europäische Flüchtlingspolitik

Wahlprüfstein 6: Fluchtwege, Fluchtursachen

Wahlprüfstein 7: Transitzentren und ARE

Wahlprüfstein 8: Kirchenasyl

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.