Pressemitteilung vom 1. Mai: Integration bleibt gesellschaftlich zentrale Aufgabe

01.05.2017

Bamberg – Der Strom von Menschen, die aus Angst vor Krieg, Hunger und Perspektivlosigkeit die Flucht nach Europa wagen, reißt nicht ab. Freund statt fremd hilft diesen Menschen, die auch in Bamberg ankommen, mit verschiedenen Angeboten dabei, sich in ihrer neuen Umwelt zurechtzufinden. Auf der Mitmachbörse sucht der Verein dafür weitere engagierte Helfer.

Die erneute Rettung tausender Flüchtlinge während des Osterwochenendes vor der libyschen Mittelmeerküste hat gezeigt, dass die Themen Flucht, Migration und Integration keineswegs an politischer und gesellschaftlicher Relevanz verloren haben. Klar ist: Migration wird nie enden. Deshalb ist und bleibt Integration ein zentrales Thema. Dafür benötigt Freund statt fremd auch weiterhin Unterstützung durch ehrenamtlich engagierte Helfer. Zum einen, um Geflüchtete, die in Bamberg ankommen, in ihrem für diese Menschen fremden Umfeld zu unterstützen. Zum anderen, um den vielen mittlerweile anerkannten Flüchtlingen bei ihrem Weg ins Bamberger Leben zu helfen.

Die Einsatzgebiete sind vielseitig: Helfer können eine Patenschaft übernehmen, Flüchtlinge bei der Wohnungssuche oder dem Erlernen der deutschen Sprache unterstützen, gespendete Fahrrädern reparieren oder in der Aufnahmeeinrichtung Oberfranken (AEO) die Kinderbetreuung oder das Café Willkommen unterstützen. Egal, ob langfristig oder projektbezogen – jeder kann aktiv werden und etwas für ein gutes Zusammenleben in Bamberg tun.

Am 6. Mai stellen sich dazu die Arbeitskreise (AKs) des Vereins im Rahmen der vierten Mitmachbörse vor. Ansprechpartner sind vor Ort und informieren aus erster Hand über aktuelle Projekte und Tätigkeitsbereiche. Dazu lädt Freund statt fremd alle an einer ehrenamtlichen Mitarbeit Interessierten herzlich ein.

Die Mitmachbörse findet erstmals im Haus.Frieden, der Begegnungsstätte des Vereins, in der Eisgrube 18, in Bamberg statt. Beginn ist 11:00 Uhr, Veranstaltungsende um 14:00 Uhr.

Als Rahmenprogramm erwartet die Besucher Live-Musik von Musikern der Freund statt fremd-Jamsession sowie eine Ausstellung von Kreativprojekten. Ab 13:00 Uhr wird der Poetry-Slammer Florian Langbein Texte vortragen, die zum Nachdenken anregen.

Näheres zum Programm finden Sie in Kürze unter www.freundstattfremd.de.

Freund statt fremd Mitmachbörse
am Samstag, den 06.05.2017,
von 11:00 bis 14:00 Uhr
Haus.Frieden, Eisgrube 18, in Bamberg.

Ansprechpartner: ehrenamt@freundstattfremd.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.