Spendenaufruf: Nothilfe für Afghanistan-Abgeschobene

Seit der letzten Abschiebung nach Afghanistan vor zwei Wochen haben in Kabul weitere Anschläge stattgefunden. Menschen ohne jegliche Unterstützung in ein Kriegsgebiet abzuschieben, ist verantwortungslos. Wir halten diese Politik der bayerischen Staatsregierung für zutiefst falsch, und wollen die abgeschobenen Menschen dort nicht alleine lassen.

Nothilfe für Unterkunft & Identitätsklärung

Wir, die Mitglieder des Mahnwachenteams, wollen deshalb Nothilfe leisten, um den Menschen, die aus Bamberg abgeschoben wurden, für die ersten Monate zumindest eine Unterkunft zu finanzieren.

Leider ist das nicht das einzige Feld, auf dem Hilfe nötig ist. Viele Asylbewerber brauchen finanzielle Unterstützung bei der Identitätsklärung in Deutschland, die meist nicht billig ist. Ohne
diese können Sie keine Ausbildungserlaubnis erhalten.

Insgesamt benötigen wir in den nächsten Monaten wahrscheinlich mehrere tausend Euro. Das können wir leider nicht alleine stemmen. Aus diesem Grund bitten wir Sie um Hilfe.

Zwei Möglichkeiten

Und so können Sie helfen:

  1. Über betterplace.org

Die einfachste Art, wie Sie uns unterstützen können, ist über die Seite Betterplace.org. Folgen Sie diesem Link: https://www.betterplace.org/de/projects/63461-ausbildung-statt-abschiebung-hilfe-fur-afghanen-in-not

  1. Girokonto

Sie können uns aber auch ganz einfach durch eine Überweisung auf unser Solidaritätskonto unterstützen. Verwendungszweck: “Nothilfe Afghanistan”.

Wenn Sie eine einzelne Person unterstützen wollen: “Nothilfe Afghanistan” mit Angabe des konkreten Namens, z.B. „Nothilfe Afghanistan Ahmad“.

FREUND STATT FREMD E.V. BAMBERG
IBAN: DE40 7705 0000 0302 7683 61
BIC: BYLADEM1SKB

Spendenquittung

WICHTIG: Wenn Sie eine Spendenquittung benötigen, dann senden Sie uns bitte unbedingt Ihre Adressdaten an: 

Freund statt fremd e. V.
Luitpoldstraße 20
96052 Bamberg

Oder schicken Sie uns eine E-Mail an: kontakt@freundstattfremd.de

(Hinweis: Bei Spenden bis maximal 200 EUR ist keine Spendenquittung für Steuernachweise erforderlich.)

Die gespendeten Gelder kommen ausschließlich den angegebenen Verwendungszwecken zugute. (Natürlich freut sich Freund statt fremd auch über eine allgemeine Spende.)

Eine Verbesserung der Situation für Geflüchtete kann langfristig nur über eine andere Politik erfolgen. Am 14. Oktober 2018 ist bayerische Landtagswahl.

 

Wir sagen: „DANKE :-)“

Das Mahnwachenteam
Netzwerk Bildung & Asyl
Freund statt Fremd
Interreligiöse Fraueninitiative