RADMANTEL im Kunstfenster

Das außergewöhnliche Kunstwerk wird vom 10.-18.10.2020 im Kunstfenster des Bürgerlabors in der Hauptwachstraße präsentiert. Der Radmantel entstand 2016-2017 im Rahmen eines Kunstprojekts im Café Willkommen des Vereins Freund statt fremd mit Mädchen und Frauen aus der AEO (heute ANKER-Einrichtung Oberfranken) und zeigt applizierte Selbstporträts von Geflüchteten aus Afghanistan, Aserbaidschan, Iran, Irak, Syrien und Russland.