Was tun wir?

In der neuen interkulturellen Begegnungsstätte Lui20 treffen sich Einheimische, anerkannte und noch im Verfahren stehende Geflüchtete und Migranten, um sich kennenzulernen und auszutauschen. Hier wird zusammen gelernt, gespielt, musiziert und vieles mehr! Im Samstagscafé von 15 bis 17 Uhr besteht für alle die Möglichkeit, sich zu Fragen des Alltags beraten zu lassen.

Der Arbeitskreis Lui20 kümmert sich um die gesamt Organisation der neuen Räume: Einrichtung, Café-Betrieb, Küche, aber auch das Veranstaltungsprogramm.

Wie kann man sich einbringen?

  • Mitwirken im Organisationsteam
  • Mithilfe oder Übernahme der Leitung bei der Vorbereitung und der Durchführung einer Aktion
  • Tatkräftige Unterstützung der regelmäßigen Aktivitäten wie z.B. des „Samstagscafés“ oder des Beratungsteams
  • Entwurf und Organisation eines neuen Angebots

Kontakt: cafelui20@freundstattfremd.de