12. Verschlimmert Zuwanderung die Wohnungsknappheit?

In den Ballungsräumen gibt es nicht genug günstige Wohnungen, auch nicht für Einheimische. Geflüchtete kommen zunächst in Erstaufnahmeeinrichtungen und Übergangsunterkünften unter. Aber sie brauchen möglichst schnell eigenen Wohnraum. Dort, wo die Bevölkerung wächst, bedarf es eines breit angelegten Programms für sozialen Wohnungsbau, das günstigen Wohnraum für alle schafft. (Quelle: Diakonie Deutschland)