Sonniges Picknick auf der Erba-Insel

Das Wetter meinte es gut mit uns: Am Sonntag gab die Sonne ihr Bestes und bescherte allen Teilnehmern einen besonders schönen und warmen Tag auf der Erba-Insel. Circa 65 Menschen folgten der Einladung von Freund statt fremd und fanden sich auf der grünen Wiese der Anlage zum geselligen Picknick ein. Das Buffet konnte sich dabei sehen lassen. Viele Helfer und Geflüchtete boten sehr leckere mitgebrachte Gerichte an.

Auch die sportlich Aktiven kamen nicht zu kurz, denn wir hatten allerlei Utensilien dabei, damit sich jeder austoben konnte. Von Fußball, über Frisbee, bis Badminton – jeder konnte das gute Wetter mit einer ordentlichen Portion Bewegung genießen. Die Kleinen der Gruppe lockte außerdem der nahegelegene Spielplatz und die Abkühlung in der Wasseranlage auf der Erba-Insel, wo sie ausgiebig baden und plantschen konnten.

Wem die Sonne zu stark schien, konnte in Ruhe im Schatten auf einer der vielen mitgebrachten Decken entspannen und sich mit den ehrenamtlichen Helfern sowie unseren neuen Mitbürgern unterhalten. Auch die allseits beliebte Shisha durfte bei einem solchen entspannten Nachmittag im Freien nicht fehlen und verbreitete ihren fruchtigen Duft über der Gruppe.

Der Ausflug ermöglichte vor allem ein weiteres Kennenlernen zwischen Geflüchteten und Einheimischen. Auch Lina, eine junge Mutter aus Syrien, fand, dass das Picknick eine gute Idee war und genoss den sonnigen Tag. Julia, eine Freiwillige aus dem AK Freizeitaktivitäten freute sich ebenso über die Möglichkeit die Menschen besser kennenzulernen und beteiligte sich gerne an Spiel und Spaß auf der Wiese. Der Ausflug war ein voller Erfolg und der anstehende Sommer lädt zu weiteren Picknicks im Grünen ein. Alle Interessierten sind dabei natürlich herzlich willkommen und können in einer ungezwungenen Runde viele nette Menschen treffen!

[slideshow_deploy id=’1668′]