Grundlage: Deutsch lesen, schreiben und sprechen

Die deutsche Sprache lesen, schreiben und sprechen zu lernen ist die Grundlage, um am gesellschaftlichen Leben in Deutschland teilzunehmen, eine Arbeit oder Ausbildung aufnehmen zu können und sich ein Leben hier aufzubauen. Nicht alle Asylsuchenden aber bekommen Zugang zu regulären Sprachkursen. Bei anderen fehlen die Möglichkeiten, mit deutschsprachigen Personen in Kontakt zu kommen, um ihre in den offiziellen Sprach- oder Integrationskursen erworbenen Deutschkenntnisse zu erweitern und zu festigen. Viele Kinder und Jugendliche benötigen Nachhilfe vor allem in Deutsch (auch um andere Fächer wie Mathe, Geschichte etc. zu bewältigen).

Was tun wir?

Wir unterstützen Asylsuchende und anerkannte Flüchtlinge beim Erwerb der deutschen Sprache:

  • Nachhilfe für Kinder: samstags 10:00-12:00 im Lui20 sowie Hausaufgabenbetreuungin der GU Geisfelder Straße (Mo-Fr Nachmittag)
  • Deutsch-Training für Erwachsene: freitags 14:00-16:00 im Lui20
  • Ehrenamtliche Deutschkurse(A2- oder B1-Level) im Lui20 für Erwachsene, die A1 abgeschlossen und keine Integrationskurse besuchen dürfen
  • Einzelbetreuung/-nachhilfe(in Kooperation mit der Patenschaftskoordination)

Ziel ist es, möglichst jedem geflüchteten Menschen in Bamberg Stadt und Landkreis über Sprache und Bildung die Integration zu erleichtern.

Wie kann man sich einbringen?

Wir freuen uns immer über neue ehrenamtliche Helfer*innen: Wer Spaß am Unterrichten hat, der deutschen Sprache mächtig ist und sich ein regelmäßiges Engagement vorstellen kann, ist bei uns gut aufgehoben. Aber auch punktuelle Einsätze sind möglich. Wichtig ist, dass man offen ist für andere Kulturen und bereit, sich mit diesen auseinanderzusetzen.

Kontakt: bildung@freundstattfremd.de