Arbeitskreis Freizeitaktivitäten

Durch gemeinsame Aktivitäten lernt man sich besser kennen, verbringt eine gute Zeit miteinander und unterstützt so die Integration von Flüchtlingen. Wir haben daher den Arbeitskreis Freizeitaktivitäten gegründet.

Was tun wir?

Wir bieten regelmäßige und auch einmalige Aktivitäten für und mit Flüchtlingen an. Durch gemeinsame Aktivitäten, wie Kochen, Backen, Handwerkeln und Handarbeiten, Basteln, Malen und Musizieren können sich Familien, Jugendliche und Erwachsene zwanglos kennenlernen – allen Sprachbarrieren zum Trotz. Zudem organisieren wir Ausflüge (z.B. ins Museum) und den Besuch kultureller Veranstaltungen. Bei einigen Veranstaltungen kooperieren wir hierbei mit Schulen und Kindergärten sowie mit anderen Vereinen und Initiativen.

Wie kann man sich einbringen?

  • Mitwirken im Organisationsteam (Entwicklung von Ideen, Beschaffung von Räumlichkeiten, Material, usw.)
  • Mithilfe oder Übernahme der Leitung bei Vorbereitung und Durchführung einer Aktivität
  • Teilnahme an den Freizeitaktivitäten

Kontakt: freizeit@freundstattfremd.de