Pressemitteilung vom 19. Juli: DEPORTATION CLASS – preisgekrönte Dokumentation zeigt Schicksal abgeschobener Menschen

19.07.2017

(Bamberg) – Gemeinsam mit dem Bayerischen Flüchtlingsrat präsentiert Freund statt fremd am Mittwoch, den 26. Juli, um 18:45 Uhr, im Bamberger Lichtspiel den Dokumentarfilm Deportation Class von Carsten Rau und Hauke Wendler.

Bei dem Dokumentarfilm handelt es sich um ein bewegendes, dramatisches Werk zu dem  hochaktuellen und brisanten Thema „Abschiebung“, das in Politik und Gesellschaft von der aktuellen Themenagenda nach wie vor nicht wegzudenken ist. Die 85-minütige, mehrfach preisgekrönte Dokumentation aus dem Jahr 2016 zeichnet ein umfassendes Bild staatlich angeordneter Abschiebungen. Die Filmemacher Carsten Rau und Hauke Wendler geben in ihrem Film denjenigen ein Gesicht, eine Stimme und damit ihre Würde zurück, die in den Fernsehnachrichten nicht zu Wort kommen: Menschen wie Gezim, der in Deutschland auf eine bessere Zukunft für seine Kinder hoffte und ohnmächtig zusehen muss, wie sein Traum zerplatzt. Oder die Familie von Elidor und Angjela, die vor der Blutrache flüchten musste und deren Leben nach ihrer Abschiebung in Albanien ins Bodenlose stürzt, heißt es auf der Website zum Film deportation-class.de.

„In einer Zeit, in der die ersten Ansätze einer Willkommenskultur in Deutschland von bewusst geschürten Ängsten und teils offener Fremdenfeindlichkeit überlagert werden, überbieten sich populistische, aber auch etablierte Parteien gegenseitig in ihren Forderungen nach schnelleren und härteren Abschiebungen“, erklären Rau und Wendler auf der Website zum Film. Deshalb sei es heute wichtiger denn je, nicht aus den Augen zu verlieren, wo Politik, Gesetzgebung und staatliche Zwangsmaßnahmen ihre Grenzen habe.

Freund statt fremd und der Bayerische Flüchtlingsrat laden ein zur Filmvorführung mit anschließender Diskussion. Die Experten Katrin Rackerseder und Alexander Thal vom Bayerischen Flüchtlingsrat stellen sich nach der Filmvorführung den Fragen des Publikums.

DEPORTATION CLASS,
Dokumentarfilm von Carsten Rau und Hauke Wendler, Deutschland, 2016

Mittwoch, 26. Juli, 18:45 Uhr, Lichtspiel, Untere Königstr. 34, 96052 Bamberg Eintritt: 5 Euro pro Person. Für Geflüchtete ist der Eintritt frei.

Information zum Film unter: www.deportation-class-film.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.